Straub & Straub - Blog
Straub & Straub - Blog

Blog

Selbstbestimmt durch eine digitale Welt

Blinkende E-Mail-Postfächer, piepende Chatboxen, klingelnde Smartphones. Und wir sind mittendrin. Willkommen in der digitalen Welt, in der wir ohne permanenten In- und Output zu verhungern glauben – und uns gleichzeitig immer häufiger nach analoger Freiheit sehnen. 

Was Journalisten wollen: Drei Dinge, die Sie überraschen werden

Kommen wir gleich zum Punkt: Journalisten ticken nicht anders als wir alle. Sie wollen beruflichen Erfolg, Anerkennung vom Vorgesetzten und wieder nach Hause. Für den Erfolg müssen Journalisten veröffentlichen. Dafür brauchen sie eine gute Geschichte.

5 Dinge, die man bei PR für Technik-Produkte beachten muss

Mit PR für Telekommunikation/IT ist das so eine Sache: Schnell kann es sein, dass Unternehmen und Marken an ihrer Zielgruppe vorbei kommunizieren. Denn Telekommunikation und IT sind für Kunden stark erklärungsbedürftige Themenfelder – gleichzeitig gibt es aber Experten, die entsprechendes Wissen voraussetzen.

Der Redaktionsbesuch: Erleben schafft Nachhaltigkeit

Ein Produkt in Redaktionen persönlich vorzustellen, wird heutzutage oft kritisch gesehen: Zeit ist in Redaktionen Mangelware und vieles lässt sich telefonisch oder per E-Mail regeln. Das stimmt. Dennoch ist der persönliche Besuch in bestimmten Situationen vorzuziehen.

Wie wäre es mit einer Medienkooperation?

Zugegeben, Medienkooperationen sind auf den ersten Blick nicht unbedingt sexy. Und sehr viel häufiger wird der Ruf nach einer „kreativen“ Lösung zu einer spezifischen Aufgabenstellung laut. Unternehmen geben Themen vor, die an sich noch nicht medienrelevant sind. Eine entsprechende Inszenierung soll Abhilfe schaffen.

Erfolgreich präsentieren

Kennen Sie das? Vor Ihnen steht ein Redner, hinter ihm flackert ein Power-Point-Chart. Darauf eine einzige Textwüste. Der Redner wendet sich zur Wand und liest langsam die einzelnen Sätze vor. Spätestens nach drei Charts hat er die Aufmerksamkeit der Zuhörer verloren.  Jetzt wird auch dem Redner klar: Eine gelungene Präsentation sieht anders aus.

Messe-PR – auf Augenhöhe mit Journalisten

Wer seine Kommunikationsarbeit gezielt für eine Messe vorbereitet und vor Ort aktive Medienarbeit betreibt, kann bei Journalisten wertvolle Pluspunkte sammeln – mit vergleichsweise geringem Aufwand. Gerade Spezialisten können sich dabei gut präsentieren und einen hohen Output erzielen.

Geschichten erkennen: der Wert eines Newsrooms

Ein Unternehmen und seine Produkte stecken voller Geschichten. Jeden Tag passiert in irgendeiner Abteilung etwas Interessantes, wird etwas kreiert und entwickelt – das macht ein Unternehmen zusammen mit den Ergebnissen, die es produziert, zu einem unerschöpflichen Quell an Themen.

B2B und Social Media – das passt zusammen

Social Media bietet auch bei B2B viele Vorteile. Beim Employer Branding, im Segment Human Resources, der Kunden- und Partnerbindung, aber auch in der Kommunikation der Kernbotschaften. Beruflich und privat – diese Trennung ist in sozialen Netzwerken längst passé.

10 Tipps für den Aufbau einer Online-Community

Aller Anfang ist schwer – das trifft auch auf die Gründung einer Online-Community zu. Fakt ist: Nur wenige Communitys können sich dauerhaft etablieren. Hier einige Tipps, wie jeder Administrator die Erfolgschancen seiner Gruppe erhöhen kann.

Krisenmanual: Vorbereitet im Notfall

Keine Frage: Krisen kommen in jedem Unternehmen vor. Wie man eine Krise meistert, ob Schaden vom Unternehmen ferngehalten werden kann oder das Unternehmen sogar gestärkt aus der Krise tritt, entscheiden viele Parameter. Einige davon kann man steuern.

Die schöne bunte Urlaubswelt – nutzt sie!

Alle wollen Social Media nutzen, alle wollen guten Content bringen. Allerdings fehlt oft genau der. Oder muss erst mühsam erschaffen werden. Die Touristikbranche ist da klar im Vorteil: Die Themen liegen buchstäblich vor der Haustür.

Mein Stück Italien in Hamburg

Italien ist weit weg vom Norden Deutschlands. So weit, dass man nicht bei jedem Heimweh nach etwas Dolce Vita mehr als 1000km weit bis ins Lieblingsreiseland der Deutschen fahren kann. Besonders einfach lässt sich italienisches Flair über die landestypische Esskultur in den Norden holen. Ich lasse euch hier an meinen persönlichen italienischen Genussmomenten in Hamburg teilhaben:

Anlassbezogenes Publishing: einfaches Mittel, große Wirkung

Das beste Beispiel für ein gelungenes anlassbezogenes Publishing ist eine Ausgabe von DIE WELT Kompakt. Zum Start der Frankfurter Buchmesse brachte die Tageszeitung eine besondere „Buchausgabe“ heraus: Jede Überschrift im Blatt entsprach einem bekannten Buchtitel. Die Auflösung erfolgte in einem Glossar auf der letzten Seite mit Angabe der Autoren und Erscheinungsjahre.

Impro-Theater – mehr als ein Hobby

Die Scheinwerfer gehen an, hinter der Bühne gehe ich kurz in mich. Ein kleiner Moment, dann der Applaus. Ich weiß nicht, was ich heute spielen werde. Und das ist gut so. Denn ich bin ein leidenschaftlicher Improvisierer.

Meter für Meter höher: Rüdiger Straub ist begeisterter Kletterer

Zum Klettern bin ich vor gut 15 Jahren gekommen. Ich hatte meinen Freund Charles in Österreich besucht, er nahm mich mit auf den Hochstuhl in den österreichisch-slowenischen Karawanken. Die Stille, Einsamkeit und Weite, der imposante, zerklüftete Fels, die Abhänge, Scharten, Kamine und Zinnen im massiven Stein beeindruckten mich. So kraxelten wir erstmals, bereits gesichert mit Gurt und Karabinern, einen recht leichten Klettersteig empor.

Straub & Straub | Kirchentwiete 37-39, D-22765 Hamburg | +49(0)40 39 80 35 3 |
© All Rights Reserved Kontakt | Impressum