Wie die WELT über uns berichtet
Wie die WELT über uns berichtet
2018-09-11 13:43

Wie die WELT über uns berichtet

Einen Partner fürs gemeinsame Leben zu finden ist oft nicht leicht. Bei Tina (ehemals Fahrenbach) und Rüdiger Straub war es eher Zufall. Kennengelernt haben sie sich vor vier Jahren bei der Arbeit – und haben jetzt geheiratet. Sie war damals Seniorberaterin in seiner Kommunikationsagentur in Hamburg. Mittlerweile ist das Paar im Unternehmen unter dem Namen Straub und Straub als Doppelspitze tätig.

Für beide ist es die zweite Ehe: Er hat drei Kinder, sie zwei. Die beiden Jüngsten sind sieben und zehn Jahre alt und leben mit ihnen. Einen klassischen Hochzeitsantrag hat der bekannte Agenturchef allerdings nicht gemacht, „irgendwann war es für uns einfach klar“, sagt Tina Straub. Standesamtlich geheiratet hat das Paar im Juli im engsten Familienkreis in Ammersbek. Einen Tag später ging es in die Provence, nahe Nizza, in das südfranzösische Dorf Montauroux. Dort wurde eine Woche später erneut gefeiert, diesmal mit 40 Gästen – und in romantischem Ambiente. Im Garten eines Landhauses, in einem Olivenhain mit Blick bis nach Cannes, gab es bis morgens um drei Uhr eine „Mariage provençal“ – mit Spezialitäten des französischen Koches Jean Marc Larrue aus Avignon, der in der „Aubergine“ von Eckart Witzigmann in München sein Handwerk lernte. Gesangseinlagen kamen von dem französischen Duo Patrick et Muriel. Muriel hatte das Hochzeitspaar bereits im vergangenen Jahr zufällig in Saint Rémy kennengelernt und die Sängerin sofort gebeten, bei ihrer Feier dabei zu sein.

„Was uns allerdings am meisten gefallen hat, war, mit was für einer Freude unsere Gäste gefeiert haben“, so Tina Straub. Viele nutzten im Anschluss die Chance, um dort einen Kurz- oder Familienurlaub zu machen. Die Flitterwochen sind mittlerweile auch für die frisch Vermählten vorbei. Zurück in Hamburg, haben sie neue Pläne: Zum 1. November wird die Agentur ihren bisherigen Standort verlassen und ins Alstertal ziehen. „Wir wollen nach 15 Jahren neue Impulse für die Mitarbeiter setzen“, erklärt Rüdiger Straub.

 

Zurück

MAGAZIN

Top Secret in der S-Bahn

Warum öffentliche Verkehrsmittel kein guter Ort für Konzepte sind ...

Kieler Woche – eine Woche wie keine ...

…und mit das einzige sportliche Event, das in Sachen Design kontinuierlich positiv von sich reden macht. Im Juni ist es wieder so weit!

Wie die WELT über uns berichtet

Einen Partner fürs gemeinsame Leben zu finden ist oft nicht leicht. Bei Tina (ehemals Fahrenbach) und Rüdiger Straub war es eher Zufall. Kennengelernt haben sie sich vor vier Jahren bei der Arbeit – und haben jetzt geheiratet.

Straub & Straub | Stormarnplatz 6, D-22393 Hamburg | +49(0)40 6963282-0 |
© All Rights Reserved Kontakt | Impressum